Zecken bei Katzen entfernen

Zecken bei Katzen entfernen
24. November 2021

Zecken bei Katzen entfernen

Wenn Sie eine Katze haben, die viel draußen herumläuft, ist es wichtig, Ihre Katze regelmäßig auf Zecken zu überprüfen. Diese winzigen Insekten können gefährliche Lyme-Borreliose verursachen. Diese Krankheit kann bei Katzen Beschwerden wie Gelenkentzündungen, Fieber, Appetitlosigkeit, Lethargie, vergrößerte Lymphknoten, Nieren- und Herzprobleme sowie neurologische Probleme hervorrufen. Um der Lyme-Borreliose vorzubeugen, ist es wichtig, eine Zecke sofort zu entfernen, wenn Sie sie auf der Haut der Katze finden. Behalten Sie nach dem Entfernen der Zecke die Stelle des Bisses im Auge. Gibt es Beschwerden? Dann wenden Sie sich sofort an Ihren Tierarzt!

Wie können Sie eine Zecke von einer Katze entfernen?

Sie haben eine Zecke bei Ihrer Katze gefunden, jetzt ist es wichtig, den Parasiten sofort zu entfernen. Zecken bevorzugen warme, feuchte Stellen wie Achselhöhlen oder die Leistengegend. Überprüfen Sie diese Stellen daher gründlich. Wenn Sie eine Zecke gefunden haben, sollte diese innerhalb von 24 Stunden entfernt werden. Sie können eine spezielle Zeckenpinzette verwenden, um die Zecke zu entfernen. Es ist wichtig, die Zeckenpinzette richtig zu verwenden, damit die Zecke in kürzester Zeit entfernt wird und Ihre Katze keine Probleme damit hat.

Wenn Sie die Zecke entfernen möchten, ist es wichtig, die Zecke so nah wie möglich an der Haut und an ihrem Kopf festzuhalten. Drücken Sie nicht auf den Körper der Zecke. Ziehen Sie dann mit der Zeckenzange die Zecke gerade aus der Haut und steigern Sie langsam Ihre Kraft. Überprüfen Sie, ob die Zecke vollständig entfernt wurde, und desinfizieren Sie die Wunde mit Jod oder Alkohol. Reizen Sie die Haut der Katze niemals mit Mitteln wie Öl oder Alkohol, solange sich die Zecke noch in der Haut befindet. Dies erhöht das Infektionsrisiko mit Lyme-Borreliose. Sitzt Ihre Katze nicht still, während Sie die Zecke entfernen möchten? Dann bitten Sie beispielsweise ein Familienmitglied um Hilfe, das das Haustier halten kann, während Sie die Zecke entfernen. Dann ist die Entfernung in kürzester Zeit erledigt. 

Vorbeugung von Zecken bei Katzen

Auch bei Zecken ist Vorbeugen besser als Heilen. Zum Schutz vor Zecken finden Sie bei Pharmacy4pets verschiedene Produkte, mit denen Sie Ihre Katze vor diesen lästigen Tieren schützen können. Für jede Katze findet man eine geeignete Präventionsmethode. Ein spezielles Zeckenhalsband schützt Ihre Katze bis zu 8 Monate vor Zecken. Die Wirkstoffe im Halsband verhindern, dass sich die Zecken an der Haut Ihrer Katze festsetzen. Sie können Zecken auch mit speziellen Zecken-Spot-on oder Zeckenspray behandeln. Mit einem Zecken-Spot-on tragen Sie eine spezielle Flüssigkeit direkt auf die Haut der Katze auf. Nach dem Auftragen eines Spot-ons ist die Katze über einen längeren Zeitraum gegen Zecken geschützt. Schließlich kann ein Zeckenspray auch Schutz vor Zecken bieten. Mit einem Spray können Sie problemlos das gesamte Fell der Katze mit der Anti-Zecken-Flüssigkeit besprühen. Nachdem die Katze eingesprüht ist, können Sie die Flüssigkeit in das Fell einmassieren. Dadurch wird Ihre Katze mehrere Wochen lang vor Zecken geschützt und kann ungestört im Freien herumlaufen! Suchen Sie nach noch mehr Möglichkeiten, um diese lästigen Parasiten bei Ihrer Katze zu verhindern? Dann sehen Sie sich schnell unser Sortiment verschiedener Anti-Zecken-Mittel an und bestellen Sie direkt online.

Verwandte Blogs