Ab 59€ Versand nur 2,95€ (mit Ausnahme der Schweiz) mehr Informationen

Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Würmer

  • Paste Paste
  • Tablette Tablette
  • Wurmkuren Wurmkuren
  • Spot-On Spot-On

Würmer bei Katzen bekämpfen

Jede Katze kriegt früher oder später mit Würmern zu tun. Da sich Würmer und ihre Eier in unserem Lebensumfeld befinden, ist es praktisch unmöglich Würmer bei Katzen zu verhindern. Wenn Ihre Katze mit Würmern infiziert ist, ist dies nicht immer von außen erkennbar. Erst bei einer heftigen Infektion entwickelt die Katze Symptome wie Durchfall und Abmagerung. Um einem ernsthaften Befall vorzubeugen, ist es wichtig für eine gute Wurmkontrolle bei Ihrer Katze zu sorgen. Auch bei Würmern gilt; Vorsicht ist besser als Nachsicht. Würmer sind nicht nur gefährlich für Ihre Katze, sondern auch übertragbar auf den Menschen. Insbesondere kleine Kinder können davon befallen werden.

Welche Würmer kann meine Katze sich einfangen?

Es gibt verschiedene Arten von Würmern, die sich Ihre Katze einfangen kann:

  • Spulwürmer: Die Art von Würmern, die bei Katzen am häufigsten auftritt, sind Spulwürmer. Ein Spulwurmbefall tritt am häufigsten bei Katzenjungen auf, die die Würmer über befallene Muttermilch aufnehmen. Katzen können diese Würmer auch durch den Verzehr befallener Nagetiere oder indem befallene Erde gefressen bzw. daran geleckt wird. Wenn eine Katze von Spulwürmern befallen ist, können Symptome wie ein stumpfes Fell, Lustlosigkeit, Durchfall, Gewichtsverlust und ein aufgeblähter Magen auftreten.
  • Bandwürmer: Es gibt verschiedene Arten von Bandwürmern, die sich Ihre Katze zuziehen kann, wie beispielsweise Hundebandwürmer, Fuchsbandwürmer und Taenienbandwürmer. Die Hundebandwürmer leben zum Beispiel im Dünndarm der Katze. Katzen können von diesem Bandwurm befallen werden, indem sie einen Floh verschlucken, der mit Larven infiziert ist. Es ist daher wichtig auch für eine gute Flohbekämpfung bei Ihrer Katze zu sorgen. Die Symptome des Hundebandwurms bestehen oft nur aus Wurmsegmenten (diese sehen aus wie Reiskörner) um den Anus der Katze herum.
  • Hakenwürmer: Erwachsene Katzen können durch den Verzehr von Hakenwurmlarven in der Umwelt befallen werden. Katzenjungen werden oft bereits durch die Muttermilch befallen. Hakenwürmer verursachen Symptome wie blutigen Durchfall, Blutarmut und Abmagerung. Diese Würmer kommen hauptsächlich in Südeuropa vor. Wenn Sie mit Ihrer Katze dorthin gereist sein sollten, ist es sehr wichtig die Symptome im Hinterkopf zu halten und Ihre Katze bei Bedarf zu entwurmen.
  • Katzenlungenwürmer: Dies sind die am häufigsten auftretenden Lungenwürmer bei Katzen. Diese Art von Wurm kommt in den Larven von Schnecken vor, die dann anschließend über Vögel oder Nagetiere bei Katzen landen können. Ein Befall mit Katzenlungenwürmern verursacht häufig nur geringe Beschwerden, es ist jedoch wichtig, diese Würmer zu bekämpfen, um schwerwiegenden Beschwerden vorzubeugen. Zu einem schweren Befall gehören Symptome wie Husten, Atemnot und Abmagerung.

Entwurmungsmittel für Katzen

Es gibt verschiedene Entwurmungsmittel, die Sie zur Entwurmung Ihrer Katze einsetzen können. Jedes Entwurmungsmittel hat seine Vor- und Nachteile. Überlegen Sie genau, welches Entwurmungsmittel für Ihre Katze am besten geeignet ist.

Entwurmungspaste

Entwurmungspaste ist ein Entwurmungsmittel, das einfach oral verabreicht werden kann. Die Paste kann sowohl direkt in den Mund gespritzt oder mit dem Futter vermischt werden. Bei der Verabreichung der Entwurmungspaste ist es wichtig, die richtige Menge, abhängig vom Gewicht Ihrer Katze, zu verabreichen. Lesen Sie sich die Packungsbeilage des Produkts deshalb sorgfältig durch, bevor Sie sie verabreichen. Flubenol Entwurmungspaste verfügt beispielsweise über einen praktischen einstellbaren Ring, an dem Sie das Gewicht Ihrer Katze exakt einstellen können.

Entwurmungstabletten

Es ist auch möglich Ihre Katze mit Tabletten zu entwurmen. Auch hier ist es wichtig, die richtige Anzahl von Tabletten, abhängig vom Gewicht Ihrer Katze, zu verabreichen. Bei den Entwurmungstabletten von Milbemax sind verschiedene Tabletten für sowohl Katzenjungen, als auch kleine Katzen und erwachsene Katzen erhältlich. Von Milpro gibt es außerdem Entwurmungstabletten für Katzenjungen und Katzen mit einem Gewicht von bis zu 2 kg und Tabletten für Katzen mit einem Gewicht von mehr als 2 kg.

Spot-On Entwurmung

Sie können Ihre Katze auch mit Hilfe eines Spot-On Mittels entwurmen. Dronspot Katze ist eine katzenfreundliche Behandlungsmethode, um Ihre Katze zu entwurmen. Diese Flüssigkeit kann mit Hilfe einer Pipette auf eine Stelle am Hals der Katze aufgetragen werden. Ein Spot-on ist eine einfache Art und Weise zur Entwurmung von Katzen, denen es widerstrebt Tabletten verabreicht zu bekommen.

Wie oft sollte ich meine Katze entwurmen?

Um Würmern vorzubeugen, ist es wichtig, Ihre Katze mindestens viermal pro Jahr zu entwurmen. Da Katzenjungen häufig bereits durch die Muttermilch infiziert werden, sollten sie im Alter von 3, 5, 7 und 9 Wochen entwurmt werden. Anschließend sollten die Kätzchen jeden Monat entwurmt werden, bis sie ein Alter von 6 Monaten erreichen. Wenn Ihr Katzenjunges 6 Monate alt ist, kann das Entwurmungsschema von vier Mal pro Jahr angewandt werden.

 

Weiter lesen



Artikel 1 bis 10 von 11 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
  1. Drontal Cat (Katze)

    Drontal Cat (Katze)

    Drontal Cat ist eine Wurmkur für Katzen gegen Infektionen mit Spulwürmern, Hakenwürmern, Bandwürmern und Rundwürmern.

    Anwendung
    Die Entwurmungstabletten können Sie direkt oder in einem Stück Käse oder Fleisch Ihrer Katze geben.

    Dosierung

    Dosierung

    Produkt Optimalem dosierung
    Drontal Entwurmungstablette Katze 1 Tablette pro 4 kg Körpergewicht
    Drontal Entwurmungstablette große Katze 1 Tablette pro 6 kg Körpergewicht

    Wie oft
    Experten empfehlen Ihre Katze alle 3 Monate zu entwurmen.

    Erfahren Sie mehr

    Ab: 9,06 €

  2. Panacur Hund und Katze

    Panacur Hund und Katze

    Panacur Entwurmungspaste
    Panacur Entwurmungspaste ist ein orales Breitspektrum-Anthelminthikum für Katzen, Hunden, Welpen und Kätzchen. Panacur ist wirksam gegen Spulwürmer, Hakenwürmer, Peitschenwürmer und Bandwürmer. Auch für befall von Hundewelpen mit Giardia. Der Wirkstoff in Panacur Entwurmungspaste ist Fenbendazol. 1 Gramm Paste enthält 187,5 mg Fenbendazol. Der Panacur Inhalt des Dosierers nach der Fütterung auf den Zungengrund appliziert oder gegebenenfalls wird Panacur dem Futter beigemischt. Die Paste enthält 18 Einheiten.

    Panacur 250 mg
    Panacur 250 mg ist ein orales Breitspektrum Entwurmungsmittel für Hunde und Katzen, aber eignet sich auch für Welpen und Kätzchen. Sie mussen die Panacur drei Tagen an Ihre Hund oder Katze geben. Der Panacur Inhalt des Dosierers nach der Fütterung auf den Zungengrund appliziert oder gegebenenfalls wird Panacur dem Futter beigemischt. Die Dosis ist 1 Tablette pro 5 kg Körpergewicht. Der Wirkstoff in Panacur 250 mg ist Fenbendazol. 1 Tablette enthält 250 mg Fenbendazol. Panacur Entwurmungstabletten sind erhältlich in Packungen mit 10 Tabletten.

    Panacur 500 mg
    Panacur 500 mg ist ein orales Breitspektrum Entwurmungsmittel für Hunden und Katzen, aber eignet sich auch für Welpen und Kätzchen. Sie mussen die Panacur drei Tagen an Ihre Hund oder Katze geben. Der Panacur Inhalt des Dosierers nach der Fütterung auf den Zungengrund appliziert oder gegebenenfalls wird Panacur dem Futter beigemischt. Die Dosis ist 1 Tablette pro 10 kg Körpergewicht. Der Wirkstoff in Panacur 500 mg ist Fenbendazol. 1 Tablette enthält 500 mg Fenbendazol. Panacur Entwurmungstabletten sind erhältlich in Packungen mit 10 Tabletten.

    Dosierung

    Produkt Optimalem dosierung
    Panacur Entwurmungpaste 1 Einheit pro1 kg Körpergewicht für Kätzchen, Welpen und erwachsene Hunden
    Panacur Entwurmungspaste 3 Einheiten pro 2 kg Körpergewicht für erwachsene Katzen
    Panacur 250 mg 1 Tablet pro 5 kg Körpergewicht
    Panacur 500 mg 1 Tablet pro 10 kg Körpergewicht
    Erfahren Sie mehr

    Ab: 7,95 €

  3. Milpro Katze

    Milpro Katze

    Die Wurmkur von Milpro für Katzen ist sicher in der Anwendung und effektiv gegen die relevantesten Würmer die bei Katzen häufig auftreten. Das Mittel wirkt gegen Spulwürmer, Hakenwürmer und Peitschenwürmer. Milpro kann zudem verwendet werden, um Herzwürmern vorzubeugen.

    Eine vernünftige Entwurmung mit Milpro ist wichtig, da Würmer bei Ihrer Katze körperliche Leiden verursachen können. Wenn Ihre Katze an einem Wurmbefall leidet, ist dies nicht immer sichtbar. Neben der Tatsache, dass ein Wurmbefall mit körperlichen Beschwerden für Ihr Haustier einhergeht, stellt er auch ein Gesundheitsrisiko für den Menschen dar. Insbesondere kleine Kinder können befallen werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, Ihre Katze vernünftig und regelmäßig zu entwurmen. Neben Milpro für Katzen ist auch Milpro für Hunde erhältlich.

    Dosierung Milpro Katzenentwurmungstabletten

    Milpro Katzenentwurmungstabletten sind für große Katzen und kleine Katzen, sowie Jungkatzen geeignet. Die Tabletten von Milpro sind sehr lecker und einfach an Ihren Vierbeiner zu verabreichen. Für kleine Katzen und Jungkatzen sind die Tabletten sogar teilbar. Die genaue Dosierung hängt vom Körpergewicht der Katze ab, wie Sie in der untenstehenden Tabelle mit den Körpergewichten und den entsprechenden Dosierungen sehen können.

    Um einen Befall Ihrer ausgewachsenen Katze zu verhindern, wird empfohlen, mindestens viermal im Jahr zu entwurmen. Jungkatzen sollten häufiger entwurmt werden, da diese häufig bereits über die Muttermilch befallen sind. Sie sollten im Alter von 3, 5, 7 und 9 Wochen entwurmt werden. Gehen Sie dann bis zu einem Alter von 6 Monaten auf eine monatliche Entwurmung über. Anschließend kann der Entwurmungsplan einer ausgewachsenen Katze befolgt werden.

    Entwurmung bei Pharmacy4pets

    Nebst Entwurmungstabletten von Milpro Katze bietet Pharmacy4pets als erfahrener Online-Apotheker auch Alternativen an, um Ihre Katze auf sichere Art und Weise zu entwurmen. Diese Alternativen können nützlich sein, wenn Ihre Katze keine Tabletten einnehmen kann oder will. Eine solche Alternative ist eine Paste. Die Paste von Vitaminthe ist zur Behandlung von Wurmbefall geeignet und muss einmalig hinten auf der Zunge der Katze aufgetragen werden. Die benötigte Menge kann auch mit dem Futter vermischt werden.

    Vergessen Sie nicht, dass eine gute und regelmäßige Entwurmung von Katzen von entscheidender Bedeutung ist!

    Dosierung

    Körpergewicht
    Milpro Tabletten für kleine Katze und Kätzchen
    Milpro Tabletten für große Katze
     ½ -1 kg ½ Tablette  
     >1-2 kg 1 Tablette  
     >2-4 kg ½ Tablette
     >4-8 kg   1 Tablette
     >8-12 kg   1½ Tabletten
    Erfahren Sie mehr

    Ab: 7,95 €

  4. Dronspot Katze

    Dronspot Katze

    Dronspot Spot-On Entwurmung für Katzen bekämpft Würmer mit einer katzenfreundlichen Behandlung. Dronspot wirkt gegen Spulwürmer, Hakenwürmer und Bandwürmer, aber auch gegen verschiedene Stadien des Toxocara-Spulwurms.

    Mit einer Pipette kann die Flüssigkeit (an einer Stelle) auf die Haut am Hals aufgetragen werden und über die Haut vom Körper aufgenommen werden. Eine schnelle und einfache Lösung für Katzen, die Sie mit einer Tablette nur schwer entwurmen können!

    Dronspot enthält die Wirkstoffe Emodepside (wirkt gegen alle Spulwürmer) und Prazi quantel (wirkt gegen alle Bandwürmer). Dies sind die gleichen Wirkstoffe wie bei Profender für Katzen. Dronspot ist daher die  nicht Verschreibungspflichtig Alternative zu Profender für Katzen.

    Dronspot kann ab 8 Wochen und 0,5 kg Körpergewicht angewendet werden und ist während der Schwangerschaft und Stillzeit sicher anzuwenden.

    Erfahren Sie mehr

    Ab: 18,29 €

  5. Milprazon Katze

    Milprazon Katze

    Milprazon ist ein Breitspektrum Entwurmungsmittel für Katzen, ist sicher und effektiv gegen die größte Würmer.

    Milprazon enthält als Wirkstoffe Milbemycin und Praziquantel. Milbemycin ist wirksam gegen Rundwürmer, Hakenwürmer und kann auch verwendet werden um Herzwürmern zu verhindern. Herzwurm-Infektionen können auftreten in Süd- und Osteuropa und werden übertragen durch mit Larven infizierte Moskitos. Praziquantel ist wirksam bei der Infektion mit Bandwürmern, inklusiv der Fuchsbandwurm.

    Eine gute Entwurmung bei Katzen ist sehr wichtig. Würmer können körperlichen Symptome verursachen bei Katzen. Darüber können einige Wurmarten, womit die Katze infiziert ist, auch der Mensch infizieren! Aufgrund der gesundheitlichen Risiken für Mensch und Tier ist die Verhinderung einer Wurminfektion von großer Bedeutung. Die richtige und regelmäßige Entwurmung von Katzen ist dazu entscheidend!

    Eine Tablette Milprazon für kleine Katzen und Kätzchen enthält:
    4   mg Milbemycine oxime    
    10 mg Praziquantel        

    Eine Tablette Milprazon für große Katzen enthält:
    16 mg Milbemycine oxime
    40 mg Praziquantel  

    Abhängig vom Körpergewicht des Katzes beträgt die praktische Dosierung:

    Dosierung

    Körpergewicht
    Milprazon kleine Katze und Kätzchen
    Milprazon große Katze
     ½ -1 kg ½ Tablette  
     >1-2 kg 1 Tablette  
     >2-4 kg   ½ Tablette
     >4-8 kg   1 Tablette
     >8-12 kg   1½ Tabletten
    Erfahren Sie mehr

    Ab: 5,49 €

  6. Vitaminthe Entwurmungspaste

    Vitaminthe Entwurmungspaste

    Vitaminthe ist eine breit einsetzbare Entwurmungs-Paste für Hunde und Katzen, die Bandwürmer, Spulwürmer, Peitschenwürmer und Kratzwürmer bekämpft. Durch die Kombination der beide Wirkstoffe in dieser Entwurmung ist Vitaminthe geeignet für den Einsatz bei Hunden und Katzen jeden Alters und kann das ohne Gefahr säugenden Tieren verabreicht werden. Vitaminthe wird kaum vom Körper aufgenommen, wodurch eine maximale Konzentration und Aktivität im Magendarmtrakt erreicht wird. Erfahren Sie mehr

    Ab: 18,45 €

  7. Cestal Katze

    Cestal Entwurmungstablette Katze

    Cestal Entwurmungstabletten für die Katze sind geeignet zur Behandlung von Infektionen mit Spulwürmer, Hakenwürmer und Bandwürmer. Eine Tablette pro 4 kg Körpergewicht verabreichen. Die Tabletten für orale Verwendung können direkt an der Katze gegeben werden oder in das Futter verarbeitet werden. Behandlung bevor die Ernährung wird empfohlen. Erfahren Sie mehr

    Ab: 9,95 €

  8. Milbemax Katze

    Milbemax Katze

    Um einer Wurminfektion vorzubeugen, ist es wichtig, Ihre Katze regelmäßig zu entwurmen. Wenn Ihre Katze viel Zeit in der Natur verbringt, ist das Risiko, sich mit Würmern zu infizieren, hoch. Die Beschwerden, die Würmer verursachen, sind oft nicht sofort sichtbar. Zum Glück können Sie Ihr Haustier vorbeugend entwurmen, um die unangenehmen Folgen einer Wurminfektion zu vermeiden. Experten empfehlen, Ihre Katze mindestens viermal im Jahr zu entwurmen. Milbemax Katze ist ein handliches Entwurmungsmittel, das zur Behandlung von Infektionen mit Spulwürmern, Hakenwürmern und Bandwürmern geeignet ist. Es kann auch verwendet werden, um eine Infektion mit dem Herzwurm zu verhindern.

    Für welche Katzen ist Milbemax geeignet?

    Für die Gesundheit Ihrer Katze und Ihre eigene Gesundheit ist es sehr wichtig, die Katze vorbeugend zu entwurmen. Milbemax Katze besteht aus kleinen, schmackhaften Tabletten, die für Katzen ab einem Alter von sechs Wochen und einem Gewicht von 0,5 Kilogramm geeignet sind. Es gibt verschiedene Arten von Milbemax-Tabletten für kleine Katzen und für große Katzen. Wichtig ist, dass die Tabletten nur für Katzen geeignet sind, sie sollten nicht an andere Haustiere gegeben werden. Für die Entwurmung von Hunden können Sie die Milbemax Tabletten für Hunde verwenden. Nach der Verabreichung von Milbemax können Sie das Tier einfach streicheln. Dies ist auch für schwangere Frauen und Kinder sicher. Es ist auch nicht notwendig, andere Haustiere nach der Verabreichung von Milbemax getrennt zu halten.

    Milbemax Katze Dosierung und Verwaltung.

    Milbemax Tabletten sollten einmalig oral verabreicht werden. Sie können Milbemax wieder in das Maul der Katze geben oder Sie können das Entwurmungsmittel im Futter verstecken. Wenn Sie es wirklich nicht schaffen, Ihrer Katze die Milbemax-Tablette zu verabreichen, können Sie auch ein Anti-Wurm-Spot-on-Produkt wählen. Ein Spot-on-Produkt wird direkt auf das Fell aufgetragen und verteilt sich über die Haut, um die Katze vor Würmern zu schützen.

    Wenn Sie Milbemax Katze als Entwurmungsmittel wählen, ist es wichtig, Ihrer Katze die richtige Dosierung zu geben, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. In der Tabelle können Sie die richtige Dosierung für Ihre Katze finden. Haben Sie Zweifel, welche Tabletten für Ihr Haustier geeignet sind? Bitte fragen Sie Ihren Tierarzt um Rat.

    Dosierung

    Körpergewicht der Katze Optimalem Dosierung
    Kleine Katze und Kätzchen 0,5-1 kg 0,5 Tablette - Katze S
    Kleine Katze und Kätzchen 1-2 kg 1 Tablette - Katze S
    Erwachsene Katze 2-4 kg 0,5 Tablette - Katze M
    Erwachsene Katze 4-8 kg 1 Tablette - Katze M
    Erfahren Sie mehr

    Ab: 5,49 €

  9. Mansonil Entwurmungsmittel Katze

    Mansonil Entwurmungsmittel Katze

    Mansonil All Worm zur Behandlung der Katze bei Ansteckung mit Rundwürmer und den häufigsten Bandwurmerarten. Mansonil für Katzen ist erhältlich in einer Verpackung mit 2 oder 4 Tabletten.

    Dosierung

    Produkt Optimalem dosierung
    Mansonil Entwurmungsmittel Katze 1 Tablette pro 4 kg Körpergewicht
    Mansonil Entwurmungsmittel große Katze 1 Tablette pro 6 kg Körpergewicht
    Erfahren Sie mehr

    Ab: 10,71 €

  10. Flubenol

    Flubenol Entwurmungspaste 7,8 ml

    Flubenol 44 mg ist eine Entwurmungspaste geeignet für Hunde und Katzen. Der Wirkstoff in Flubenol ist flubendazol (44 mg/ml Entwurmungspaste). Ein Injektor enthält 7,8 ml Entwurmungspaste.

    Flubenol Paste ist zur oralen Verabreichung. Art der Anwendung und Verabreichung:

    • spulwurminfektionen und Hakenwurminfektionen: 22 mg (= 0,5 ml) Flubendazol pro kg Körpergewicht pro Tag, für 2 Tage.
    • andere Arten von Würmer: 22 mg (= 0,5 ml) Flubendazol pro kg Körpergewicht pro Tag, für 3 Tage.


    Hunde
    Flubenol funktioniert bei Hunden gegen Spulwürmer, Peitschenwürmer, Hakenwürmer und Bandwürmer.

    Entwurmung bei Hunden:

    • Welpen entwurmen im Alter von 2, 4, 6 und 8 Wochen und dann alle zwei Monate, bis sie sechs Monate alt sind;
    • Säugende Hündinnen gleichzeitig mit den Welpen entwurmen;
    • Alle anderen Hunde zweimal im Jahr entwurmen.


    Katzen
    Flubenol funktioniert bei Katzen gegen Spulwürmer, Hakenwürmer und Bandwürmer.

    Entwurmung bei Katzen:

    • Kitten entwurmen im Alter von 4, 6 und 8 Wochen und dann alle zwei Monate, bis sie sechs Monate alt sind;
    • Säugende Katzen gleichzeitig mit den Kitten entwurmen;
    • Alle anderen Katzen zweimal im Jahr entwurmen.
    Erfahren Sie mehr
    13,51 €

Artikel 1 bis 10 von 11 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge